1610 - 1943 >Vorgängerorgeln. 1963 Ersatz der Kuhn-Orgel durch eine neue, mechanische Orgel von Mathis AG, Näfels, mit 27 klingenden Registern auf 2 Manualen und Pedal. 1972 Generalstimmung und kleinere Reparaturen durch Orgelbau Mathis AG, Näfels. 1995 Revision durch Orgelbau Mathis AG, Näfels. 2000 Einbau eines regulierbaren Tremulanten im Rückpositiv durch Orgelbau Mathis AG, Näfels. 2001 Instandstellung der elektrischen Anlage im Rückpositiv durch Orgfelbau Mathis AG, Näfels. 2004 Revision 1. Etappe während der Innenrenovation der Kirche durch Orgelbau Mathis AG, Näfels. 2005 Revision 2. Etappe und Versetzung des Rückpositivs durch Orgelbau Mathis AG, Näfels. Diverse elektrische Schalter werden erneuert/ausgewechselt. 2015 Revision durch Orgelbau Mathis AG, Näfels.
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelprofil  Kath. Kirche St. Martin, Orgel 1963 Baar ZG
Informationen: Kirchgemeinde Baar ZG
Pfarrkirche St. Martin, Orgel 1963 Baar ZG ____________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur elektropneumat. Windladen Schleifladen Baujahr: 1963 Einweihung: 8. Dezember 1963 Orgelbauer: Mathis AG, Näfels Manuale: 2 + Pedal Register: 29 + 2 Verlängerungen + 1 Auszug Manual I, C - g''', Rückpositiv Gedackt 8 ' Salicional 8 ' Prinzipal 4 ' Spitzflöte 4 ' Quinte 2 2/3 ' Flageolet 2 ' Terz 1 3/5 ' Larigot 1 1/3 ' Scharff IV - VI 1 ' Cymbel IV 1/2 ' Schalmei 8 ' Manual II, C - g''', Hauptwerk Rohrgedackt 16 ' Prinzipal 8 ' Rohrflöte 8 ' Gemshorn 8 ' Oktave 4 ' Nachthorn 4 ' Oktave 2 ' Mixtur V - VI 1 1/3 ' Cornett V (ab f°) 8 ' Trompete 8 ' Pedal, C - f' Prinzipal 16 ' Subbass 16 ' Rohrgedackt 16 ' Prinzipal 8 ' Spitzflöte 8 ' Rohrgedackt (Verlänger.) 8 ' Oktave (Auszug) 4 ' Rohrgedackt (Verlänger.) 4 ' Mixtur V 4 ' Posaune 16 ' Zinke 8 ' Koppeln, Spielhilfen: - Normalkoppeln II - I, II - P, I - P - Registercrescendo - 2 feste Kombinationen - 3 freie Kombinationen Stand: 2015
Geschichte