Kath. Pfarrkirche Hl. Dreifaltigkeit Gluringen VS ________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 19.Jhdt. Orgelbauer: Johann Baptist Carlen. Gluringen Manuale: 1 + Pedal Register: 5 Manual I, C - f''', kurze Oktave Principal 8 ' Principal 4 ' Superoctave 2 ' Clarinette (Bass/Diskant) 8 '    geteilte Schleifen bei fis/g Pedal, C - c°, kurze Oktave Bass 16 ' Manualregister angehängt  Stand:   2012
Geschichte
19.Jh. Bau einer Orgel, wahrscheinlich durch Josef Anton Carlen. 1830 (ca.) durch ein Positiv ohne Pedal von Johann Baptist Carlen, Gluringen, ersetzt. 1937 Umbau und einfügen eines an das Manual angehängten Pedals mit einem zusätzlichen 16' Register. 1979 Restaurierung im gewachsenen Zustand durch Hans J. Füglister, Grimisuat. Einbau eines elektrischen Gebläses für die Winderzeugung an Stelle des bisherigen Kalkantenbetriebes. Bei den Flügeltüren handelt es sich um Holzrahmen mit Glasfüllungen. Die heutigen Flügel sind Nachbauten, die Originale befinden sich im Gemeindehaus.
Infos: Rudolf Bruhin, Basel: Eidg. Konsulent der Denkmalpflege des Bundesamtes für Kultur Bern (siehe auch: Bruhin: "Die Orgeln des Oberwallis", und "Das Oberwallis als Orgellandschaft", pdf-Dateien)
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelprofil Kath. Kirche Dreifaltigkeit Gluringen VS
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim
Galerie Galerie
Galerie Galerie Galerie
Galerie Galerie Galerie