Kath. Pfarrkirche St. Peter und Paul Embd VS ________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1984 Orgelbauer: Späth AG, Rapperswil Manuale: 1 + Pedal Register: 7       + 1 Vorabzug Manual I, C - g''' Prinzipal 8 ' Gedackt 8 ' Prinzipal 4 ' Rohrflöte 4 ' Schwiegel 2 ' Mixtur 1 1/3 ' Quinte (Vorabzug) 1 1/3 ' Pedal, C - f' Subbass 16 '   Stand:  2012
Geschichte
1898 Bau einer Orgel durch Conrad Carlen und G. Abbey, Glis(Brig), mit 8 Registern auf einem Manualen und Pedal. 1959 Abbruch der alten Kirche und Abbau der Orgel, welche im Pfarrhaus eingelagert wurde. 1960 Nach dem Bau der neuen Kirche in den 1960iger Jahren wurde ein Harmonium eingesetzt. 1984 Bau einer neuen Orgel auf der Westempore durch Orgelbau Späth AG, Rapperswil, mit 7 klingenden Registern auf einem Manual und Pedal.
Infos: Rudolf Bruhin, Basel: Eidg. Konsulent der Denkmalpflege des Bundesamtes für Kultur Bern (siehe auch: Bruhin: "Die Orgeln des Oberwallis", und "Das Oberwallis als Orgellandschaft", pdf-Dateien)
Orgel 1898
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelprofil Kath. Kirche St. Peter u. Paul Embd VS
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim
Galerie Galerie
Galerie Galerie Galerie
Galerie Galerie Galerie