HSLU / Links HSLU / Links Galerie Galerie Änderungen Änderungen Heim Heim Urheber Urheber Auswahl   Auswahl Orgelverzeichnis	Schweiz 	und	Liechtenstein Description des orgues Eglise abbatiale Payerne VD
Eglise Abbatiale Payerne VD ________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Springladen Baujahr: 1999 Einweihung: 4. Dezember 1999 Orgelbauer: Jürg Ahrend, Leer D Manuale: 1 + Pedal Register: 11 Manual I, F,G,A,H - c''', (kurze Oktave) Principale 12 ' Raddoppolo Ottava XV XIX XXII XXVI XXIX XXXIII Flauto in ottava Flauto in duodecima geteilte Obertasten zwischen d/e (dis/es) und g/a (gis/as) Pedal, C - d' angehängt Stand:  2012
Geschichte
16.Jh. Nach der Reformation wurde das Innere der Klosterkirche kaum verändert. Trotzdem konnten keine Hinweise auf eine früher vorhandene Orgel gefunden werden. 1999 Bau einer italienischen Springladenorgel durch Orgelbauer Jürg Ahrend, Leer (D), mit 11 Registern auf einem Manual und Pedal nach einem Vorbild von Lorenzo da Prato in S. Petronio, Bologna (I). Die Klaviatur hat jeweils zwischen d/e und g/a gebrochene Obertasten. Die Konstruktion der Springladen erfordert, dass die Registerhebel der "gezogenen" Register jeweils eingehängt werden.
Bild und Infos: Académie d'Orgue, Fribourg; Association "Musique et églises à Payerne", 2012