Geschichte
Ref. Stadtkirche, neue Orgel Frauenfeld TG ____________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1985 Orgelbauer: Metzler AG, Dietikon Manuale: 3 + Pedal Register: 41 Manual I, C - g''', Rückpositiv Gedackt 8 ' Prinzipal 4 ' Rohrflöte 4 ' Oktave 2 ' Gemshorn 2 ' Sifflöte 1 1/3 ' Sesquialter 2 2/3 ' + 1 3/5 ' Scharff III 1 ' Dulcian 8 ' Tremulant Manual II, C - g''', Hauptwerk Bourdon 16 ' Prinzipal 8 ' Hohlflöte 8 ' Oktave 4 ' Spitzflöte 4 ' Quinte 2 2/3 ' Superoktave 2 ' Mixtur IV 1 1/3 ' Cymbel III 2/3 ' Cornett V Trompete 8 ' Manual III, C - g''', Schwellwerk Viola 8 ' Rohrflöte 8 ' Gambe 8 ' Oktave 4 ' Nachthorn 4 ' Nazard 2 2/3 ' Doublette 2 ' Terz 1 3/5 ' Mixtur IV 2 ' Fagott 16 ' Trompete 8 ' Oboe 8 ' Tremulant Pedal, C - f' Prinzipal 16 ' Subbass 16 ' Oktavbass 8 ' Bourdon 8 ' Oktave 4 ' Mixtur IV 2 ' Posaune 16 ' Trompete 8 ' Clairon 4 ' Koppeln, Spielhilfen: - Normalkoppeln III - II, I - II, III - P, II - P - Einführungstritt Prinzipalchor - Absteller Pedalzungen - elektronische Setzeranlage (seit 204) Stand: 2012
1929 Bau einer Orgel durch Orgelbau Kuhn AG, Männedorf (-> Orgel 1929). 1985 Bau einer neuen Orgel durch Orgelbau Metzler AG, Dietikon, mit 41 Registern auf 3 Manualen und Pedal. Die neue Orgel wurde auf die Westempore gestellt. 2004 Einbau einer Setzeranlage durch Orgelbau Klahre, Basel. 2012 Von der Kuhn-Orgel hat man den Prospekt anfänglich im Chor stehen lassen, inzwischen wurde dieser aber auch entfernt.
Orgelprofil Ref. Stadtkirche, Orgel 1985 Frauenfeld TG
Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein