historische Infos: Aus "Orgeln im Kanton Thurgau", Amt für Denkmalpflege des Kt. Thurgau
Geschichte
Kath. Stadtkirche St. Nikolaus Frauenfeld TG ____________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1970 Orgelbauer: Metzler AG, Dietikon Manuale: 3 + Pedal Register: 44 Manual I, C - g''', Rückpositiv Prinzipal 8 ' Gedackt 8 ' Quintaden 8 ' Oktave 4 ' Rohrflöte 4 ' Oktave 2 ' Sesquialter 2 2/3 ' + 1 3/5 ' Nasat 1 1/3 ' Scharff IV 1 ' Dulcian 16 ' Krummhorn 8 ' Manual II, C - g''', Hauptwerk Prinzipal 16 ' Pommer 16 ' Oktave 8 ' Hohlflöte 8 ' Dolkan 8 ' Oktave 4 ' Koppelflöte 4 ' Quinte 2 2/3 ' Oktave 2 ' Mixtur IV 2 ' Cymbel IV 2/3 ' Trompete 8 ' Manual III, C - g''', Brustwerk Holzgedackt 8 ' Prinzipal 4 ' Gedacktflöte 4 ' Waldflöte 2 ' Terzian 1 3/5 ' + 1 1/3 ' Sifflöte 1 ' Cymbel II 1/2 ' Rankett 16 ' Vox humana 8 ' Tremulant Pedal, C - f' Prinzipal 16 ' Subbass 16 ' Oktave 8 ' Gedackt 8 ' Quinte 5 1/3 ' Oktave 4 ' Nachthorn 2 ' Rauschpfeife V 2 ' Posaune 16 ' Trompete 8 ' Trompete 4 ' Zinke 2 ' Koppeln, Spielhilfen: - Normalkoppeln III - II, I - II, I - P, II - P - Orgelpleno - Absteller Pedalzungen Stand: 2012
1487 Erwähnung einer ersten Orgel eines heute nicht mehr bekannten Orgelbauers. 1767 Versetzung der umgebauten Abbrederis-Orgel aus der Klosterkirche Fischingen durch Johann Jakob Bommer, Weingarten, in die Kath. Stadtkirche Frauenfeld. Diese Orgel geht beim Stadtbrand von Frauenfeld verloren. 1778 Bau einer neuen Orgel durch Orgelbauer Karl Jos. Maria Bossart, Baar, mit 13 Registern auf 2 Manualen und Pedal. 1867 Bau einer neuen Orgel durch Heinrich Schaefer, Heilbronn (D), mit 20 Registern auf 2 Manualen und Pedal. 1905 Abbau der Schaefer-Orgel und Versetzung in die Kath. Kirche Dussnang. 1906 Bau einer röhrenpneumatischen Taschenladenorgel durch Kuhn AG, Männedorf, mit 37 Registern auf 3 Manualen und Pedal. 1844 Die Orgel wurde in den letzten Jahrzehnten durch verschiedene Orgelbauer im Sinne einer "Barockisierung" mehrmals umgebaut. 1963 Abbruch des inzwischen unspielbar gewordenen Instrumentes. Metzler lieferte eine Interimsorgel, die dann beim Einbau der neuen Orgel nach Nendaz VS gelangte. 1970 Bau einer neuen Orgel durch Orgelbau Metzler AG, Dietikon, mit 44 Registern auf 3 Manualen und Pedal. 1992 Generalrevision durch Orgelbau Metzler AG, Dietikon. 2016 Revision durch Orgelbau Metzler AG, Dietikon.
Orgelprofil Kath. Kirche St. Niklaus Frauenfeld TG
Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein