Kath. Pfarrkirche Herz Jesu, Orgel 1977 Goldau SZ ___________________________________  Typ : Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1976 Einweihung: 13. März 1977 Orgelbauer: Mathis AG, Näfels Manuale: 2 + Pedal Register: 23 Manual I, C – g’’’, Hauptwerk  Bourdon 16 ’ Principal 8 ’ Hohlflöte 8 ’ Gambe 8 ’ Octave 4 ’ Spitzflöte 4 ' Sesquialter II 2 2/3 ' Mixtur  III - IV 2 2/3 ' Octave 2 ' Trompete 8 ' Manual II, C – g’’’, Schwellwerk Gedackt 8 ’ Principal 4 ’ Rohrflöte 4 ’ Schwegel 2 ’ Larigot 1 1/3 ’ Scharf  III - IV 1 ' Regal 8 ' Tremulant Pedal, C – f’ Subbass 16 ’ Principalflöte 8 ' Octave 4 ' Mixtur  III 2 2/3 ' Posaune 16 ' Zinke 8 ' Koppeln, Spielhilfen:     - Normalkoppeln   II - I, II - P, I - P     - Absteller Mixtur HW, Trompete HW, Posaune Ped     - Tutti Stand:  2012
Infos zur Geschichte: Kath. Kirchgemeinde Goldau Bild Spieltisch: E & M Brandazza, Luzern
Geschichte
Goldau SZ, Kath. Kirche Herz Jeasu, Orgel Mathis 1977, 2P/23 Goldau SZ, Kath. Kirche Herz Jeasu, Orgel Mathis 1977, 2P/23, Raumansicht
1928 Bau einer pneumatischen Orgel durch Orgelbau AG, Willisau, mit 20 klingenden Registern auf 2 Manualen und Pedal (>Disposition). 1934 Reparatur durch Konrad Gschwend. 1949 Revision durch Orgelbau Kuhn AG, Männedorf. 1976 Bau einer neuen, mechanischen Orgel durch Orgelbau Mathis AG, Näfels, mit 23 Registern auf 2 Manualen und Pedal. 1994 Anlässlich der Kirchenrenovation wurde der Prospekt umgestaltet und neu gefasst. Anschliessend wurde die Orgel durch Mathis AG revidiert.
Goldau SZ, Kath. Kirche Herz Jeasu, Orgel Mathis 1977, 2P/23; Bild: E & M Brandazza, Luzern
Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim
Orgelprofil  Pfarrkirche Herz Jesu, 1977 Goldau SZ
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein