Benediktinerinnen Kloster Au Einsiedeln SZ ____________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 2001 Einweihung: 25. November 2001 Orgelbauer: Metzler AG, Dietikon Manuale: 2 + Pedal Register: 17 Manual I, C - f''', Hauptwerk Prinzipal 8 ' Hohlflte 8 ' Salicional 8 ' Ocatve 4 ' Koppelflte 4 ' Superoctave 2 ' Mixtur 1 1/3 ' Manual II, C - g''', Brustwerk, schwellbar Gedackt 8 ' Rohrflte 4 ' Nasat 2 2/3 ' Waldflte 2 ' Terz 1 3/5 ' Dulcian 8 ' Sifflte 1 1/3 ' Sesquialter 2 2/3' + 1 3/5 ' Scharf 1 ' Krummhorn 8 ' Pedal, C - f' Subbass 16 ' Octavflte 8 ' Prinzipal 4 ' Trompete 8 ' Koppeln, Spielhilfen:     - Normalkoppeln II - I, II - P, I - P     - Tremulant auf alle Werke wirkend     - Schwelltritt Stand:  2012
20.Jh Die alte Kirche enthielt bereits eine Orgel. 1972 Bau einer neuen, modernen Kirche. Die alte Orgel wurde in die neue Kirche versetzt. 2001 Das alte, störanfällige Instrument wurde ersetzt durch eine neue Orgel von Orgelbau Metzler AG Dietikon, mit 17 Registern auf 2 Manualen und Pedal. Vom alten Instrument ist nichts erhalten geblieben.
Geschichte
Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim
Orgelprofil  Frauenkloster Au Einsiedeln SZ
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein