Ref. Kirchgemeindehaus Solothurn SO __________________________________ Typ: Traktur elektrisch Registratur elektropneumat. Windladen Schleifladen Baujahr: 1966 Orgelbauer: Gebr. Späth, Rapperswil Manuale: 2 + Pedal Register: 9 + 2 Verlängerungen Manual I, C - g''', Hauptwerk Gedackt 8 ' Prinzipal 4 ' Nasat 2 2/3 ' Mixtur III 1 ' Manual II, C - g''', Oberwerk Gemshorn 8 ' Rohrflöte 4 ' Prinzipal 2 ' Sifflöte 1 ' Pedal, C - f' Gedacktbass 16 ' Pommer (Verlängerung) 8 ' Pommer (Verlängerung) 4 ' Koppeln, Spielhilfen: - Normalkoppeln II – I, II - P, I - P - 1 freie Kombinationen - 1 feste Kombinationen Stand: 2017
1966 Bau der Orgel durch die Orgelbauer Gebr. Späth, Rapperswil, mit 9 klingenden Registern auf 2 Manualen und Pedal. Die Orgel steht im Kirchgemeindehaus auf einer Bühne im Hintergrund und kann durch einen Vorhang abgedeckt werden wenn sie nicht gebraucht wird.
Geschichte
mit einem Vorhang verdeckte Orgel auf der Bühne im Ref. Kirchgemeindehaus, nur eine Prospektpfeife ist durch den Vorhangspalt zu erkennen. Mit einem Vorhang verdeckte Orgel auf der Bühne ef. Kirchgemeindehaus.
Orgelprofil  Ref. Kirchgemeindehaus Solothurn SO
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Galerie Galerie
Änderungen Änderungen
Heim Heim