Kath. Kirche St. Anna Aeschi SO ____________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1974 Orgelbauer: Goll AG, Luzern Manuale: 2 + Pedal Register: 19 Manual I, C - g''', Prinzipal 8 ' Spitzflöte 8 ' Oktave 4 ' Nachthorn 4 ' Oktave 2 ' Mixtur  1 1/3 ' Dulcian 8 ' Manual II, C - g''', Schwellwerk Viola 8 ' Gedackt 8 ' Prinzipal 4 ' Rohrflöte 4 ' Flöte 2 ' Sesquialter 2 2/3 ' + 1 3/5 ' Scharff 1 ' Tremulant Pedal, C - f' Subbass 16 ' Oktavbass 8 ' Oktave 4 ' Fagott 16 ' Trompete 8 ' Koppeln, Spielhilfen:     - Normalkoppeln II - I, II - P, I - P Stand:  2012
1865 Bau der ersten Orgel in dieser Kirche. 1919 Bau einer neuen Orgel durch Orgelbau Cäcilia, Luzern, mit 5 Registern auf einem Manual. Anmerkung: Sowohl die Grösse von Prospekt und Gehäuse als auch die spätere, grössere Orgel mit dem gleichen Prospekt lassen vermuten, dass diese Orgel mehr als 5 Register hatte. 1974 Bau einer neuen Orgel hinter dem alten Prospekt von 1919 durch Orgelbau Goll AG, Luzern, mit 19 Registern auf 2 Manualen und Pedal. 2008 Generalrevision durch Orgelbau Goll AG, Luzern.
Bild 1865 und Infos: Pfarrei St. Anna, Aeschi SO
Geschichte Orgel von 1865 (Foto: Pfarrei St. Anna, Aeschi)
Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelprofil  Pfarrkirche St. Anna Aeschi SO