Klosterkirche Kapuzinerkloster Mels SG ____________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1966 Orgelbauer: G. Schamberger, Uster ZH Manuale: 2 + Pedal Register: 10 + 1 Verlängerung Manual I, C - g''', Hauptwerk Koppel 8 ' Prinzipal 4 ' Schwiegel 2 ' Mixtur III 1 ' Manual II, C - g''', Positiv Gedeckt 8 ' Rohrflöte 4 ' Gedecktquinte 2 2/3 ' Prinzipal 2 ' Terz 1 3/5 ' Pedal, C - f' Subbass 16 ' Oktavbass (Verlängerung) 8 ' Koppeln, Spielhilfen: - Normalkoppeln II - I, II - P, I - P Stand: 1990
1966 Bau der Orgel durch Orgelbau Schamberger, Uster, mit 10 klingenden Registern auf 2 Manualen und Pedal. 2018 Revision der Orgel durch einen Nicht genannten Orgelbauer im Rahmen der Klostersanierung.
Geschichte
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelprofil Kirche Kapuzinerkloster Mels SG
Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim