Ref. Kirche Krinau SG ________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Kegelladen Baujahr: 1889 Orgelbauer: Max Klingler, Rorschach SG Manuale: 1 + Pedal Register: 9 Manual I, C - f''' Prinzipal 8 ' Gambe 8 ' Salicional 8 ' Bourdon 8 ' Oktave 4 ' Flöte 4 ' Superoktave 2 ' Pedal, C - d' Subbass 16 ' Oktavbass 8 ' Koppeln, Spielhilfen: - Pedalkoppel I - P - Tutti Stand: 2012
1889 Bau der Orgel durch Max Klingler, Rorschach SG, mit 9 Registern auf einem Manual und Pedal. 1902 Reinigung durch Gustav Stehle, Warth SG. 1904 Revision durch Gustav Stehle, Warth SG. 1987 Einau eines elektrischen Gebläses durch Kuhn AG, Männedorf 1992 Revision nach Aussenrenovation der Kirche durch Kuhn AG, Männedorf. Die Orgel steht auf einer eigenen Orgelempore im Chor. Der Spieltisch zum Vorwärtsspielen steht unter dieser Empore. Durch eine Öffnung im Boden der Empore hängt ein Gurt herab, über welchen ein Schöpferbalg zur Winderzeugung betätigt werden kann.
Geschichte
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelprofil Ref. Kirche Krinau SG
Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim