1662 Bau einer Orgel durch Niklaus Schönenbüel, Alpnach. 1826 Bau einer neuen Orgel durch Josef Anton Carlen, Reckingen VS. 1982 Bau einer neuen Orgel durch Orgelbauer Hans J. Füglister, Grimisuat VS, mit 19 Registern auf 2 Manualen und Pedal. Gehäuse und Prospekt der Carlen-Orgel wurden weiter verwendet.
Geschichte
Bilder und Infos: Dr. François Comment, Burgdorf
Kath. Kirche St. Laurentius Giswil OW ____________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1982 Orgelbauer: H.J. Füglister, Grimisuat VS Manuale: 2 + Pedal Register: 19 Manual I, C - f''', Hauptwerk Prinzipal 8 ' Suavial 8 ' Coppel 8 ' Oktave 4 ' Flöte 4 ' Spitzquinte 2 2/3 ' Superoktave 2 ' Terz 1 3/5 ' Quinte 1 1/3 ' Mixtur  III 1 ' Manual II, C - f''', Positiv Holzgedackt 8 ' Rohrflöte 4 ' Doublette 2 ' Cymbel  II 2/3 ' Krummhorn 8 ' Tremulant Pedal, C - d' Subbass 16 ' Oktavbass 8 ' Oktave 4 ' Posaune 8 ' Koppeln, Spielhilfen:     - Normalkoppeln II - I, II - P, I - P Stand:  2010
.
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelprofil Kath. Kirche St. Laurentius Giswil OW
Galerie Galerie Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim