Kath. Pfarrkirche St. Maria Ebikon LU ____________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur elektrisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1969 Einweihung: 30. März 1969 Orgelbauer: Graf AG, Sursee Manuale: 3 + Pedal Register: 37 Manual I, C - g''', Hauptwerk Quintatön         16 ' Prinzipal 8 ' Rohrflöte 8 ' Oktave 4 ' Koppelflöte 4 ' Sesquialter 2 2/3 ' + 1 3/5 ' Oktave 2 ' Blockflöte 2 ' Mixtur  IV - V     1 1/3 ' Zinke 8 ' Manual II, C - g''', Schwellwerk Suavial 8 ' Offenflöte 8 ' Gambe 8 ' Voix céleste 8 ' Holzoktave 4 ' Nachthorn 4 ' Nasat     2 2/3 ' Flageolet 2 ' Plein-jeu  V 2 ' Basson         16 ' Trompette harmonique 8 ' Oboe 8 ' Clairon 4 ' Tremulant Manual III, C - g''', Positiv Holzgedackt 8 ' Praestant 4 ' Spitzflöte 4 ' Prinzipal 2 ' Superquinte     1 1/3 ' Cymbel  IV 1 ' Krummhorn 8 ' Pedal, C - f' Prinzipalbass         16 ' Subbass         16 ' Oktave 8 ' Spillflöte 8 ' Piffaro   4 ' Rauschbass  III 2 2/3 ' Posaune         16 ' Koppeln, Spielhilfen:     - Normalkoppeln III - II, III - I, II - I, III - P, II - P, I - P     - Registercrescendo     - 2 freie Kombinationen   Stand:  2015
1694 Bau einer Orgel durch einen nicht mehr bekannten Orgelbauer für das Ursulinenkloster Luzern. 1799 Jakob Widmer und Kasper Zimmermann, Ebikon, kauften die Orgel aus dem aufgehobenen Ursulinenkloster und stellten sie in der Kirche St. Maria in Ebikon wieder auf. 19.Jh. Verschiedene Revisionen und Reparaturen durch Jakob Brunner. 1884 Neue Orgel, gebaut von Friedrich Goll, Luzern, mit 18 Registern auf 2 Manualen und Pedal (Opus 43, >Disposition). 1927 Bau einer neuen, pneumatischen Taschenladenorgel durch Orgelbau Goll & Cie., Luzern (>Disposition). 1937 Umbauten durch Orgelbau Gebr. Späth, Rapperswil. Einbau eines Clairon 4'. 1953 Revision und Reinigung durch Cäcilia AG, Luzern. 1969 Bau einer neuen Orgel durch Orgelbau Graf AG, Sursee, mit 37 Registern auf 3 Manualen und Pedal (>Disposition). 1998 Generalrevision nach Innenrenovation der Kirche durch Orgelbau Graf AG, Sursee. 2001 Revision durch Orgelbau Pürro AG, Willisau. Die 2'-Reihe im Piffaro im Pedal wurde entfernt.
Bilder: Urs Fischer, Ebikon
Geschichte
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim
Orgelprofil  Kath. Pfarrkirche Ebikon LU