1825 Kauf einer (gebrauchten?) Orgel von Xaver Lang. Andreas Mattmann, Gastwirt zum Sternen, stellte das Instrument auf, richtete es ein und stimmte es und fügte im Pedal eine Trompete 8' hinzu (>Disposition). 1849 Bau einer neuen Kirche. Die alte Orgel wurde von einem unbekannten Orgelbauer in die neue Kirche v ersetzt. 1886 Bau einer neuen Orgel durch Friedrich Goll, Luzern, mit 15 Registern auf 2 Manualen und Pedal (Opus 48, >Disposition). 1912 Einbau eines elektrischen Ventilators durch Orgelbau Goll & Cie, Luzern. 1922 Bau einer neuen Orgel durch Goll & Cie, Luzern, mit 25 Registern auf 2 Manualen und Pedal (Opus 533, >Disposition). 1940 Revision durch Orgelbau Kuhn AG, Männedorf. Zusätzlich wurden die Prospektpfeifen mit Broncefarbe gestrichen und die Gehäuse- Rückwand wurde isoliert. 1966 Reinigung durch Orgelbau Cäcilia(A. Frey) AG, Luzern. 1978 Bau einer neuen Orgel durch Orgelbauer Walter Graf, Sursee. Das neue Instrument hat 22 Register auf zwei Manualen und Pedal (>Disposition). 2000 Revision durch Orgelbau Graf AG, Sursee.
Geschichte
historische Infos: HSLU Luzern
Kath. Pfarrkirche, 1978 Ballwil LU ____________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1978 Einweihung: 5. März 1978 Orgelbauer: Graf AG, Sursee Manuale: 2 + Pedal Register: 22 Manual I, C - g''', Hauptwerk Principal 8 ' Rohrflöte 8 ' Gemshorn 8 ' Oktave 4 ' Spitzflöte 4 ' Sesquialter 2 2/3 ' + 1 3/5 ' Flageolet 2 ' Mixtur   IV - VI     1 1/3 ' Trompete 8 ' Manual II, C - g''', Schwellwerk Gedackt 8 ' Viola 8 ' Principal 4 ' Koppelflöte 4 ' Octave 2 ' Larigot     1 1/3 ' Cymbel  IV 1 ' Krummhorn 8 ' Tremulant Pedal, C - f' Subbass         16 ' Principal 8 ' Octave 4 ' Mixtur  IV 2 2/3 ' Posaune         16 ' Koppeln, Spielhilfen:     - Normalkoppeln II - I, II - P, I - P Stand:  2015
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim
Orgelprofil  Kath. Kirche St. Margaritha Ballwil LU