Ref. Kirche Sils (Domleschg) GR ________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1973 Orgelbauer: Kuhn AG, Männedorf Manuale: 1 + Pedal Register: 8 Manual I, C - d''' Copula 8 ' Prinzipal 4 ' Blockflöte 4 ' Oktave 2 ' Quinte 1 1/3 ' Mixtur II 1 ' Pedal, C - f' Untersatz 16 ' Schalmei 4 ' Koppeln, Spielhilfen: - Pedalkoppel I - P Stand: 1994
Geschichte
1775 Die Orgel wurde von Anton Herkules Sprecher von Bernegg der Kirche St. Theodul in Davos-Dorf gestiftet. 1928 Renovation der Kirche und Bau einer pneumatischen Orgel durch Orgelbau Metzler, Felsberg. 1973 Versetzung der gestifteten Orgel von der Kirche St. Theodul in Davos in die Kirche in Sils (Domleschg). Bau einer neuen Orgel mit 8 Registern auf einem Manual und Pedal in dieses Gehäuse durch Orgelbau Kuhn AG, Männedorf als Ersatz für die Metzler-Orgel.
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelprofil Ref. Kirche Sils (Domleschg) GR
Änderungen
Änderungen
Heim
Heim