Geschichte
1904 Bau der pneumatischen Membranladenorgel durch Orgelbau Kuhn, Männedorf, mit 15 Registern auf 2 Manualen und Pedal (>Disposition). Diese Orgel und denjenigen von Ftan und Schloss Tarasp sind die beiden letzten ihrer Art im Kanton Graubünden. 1982 Revision durch Orgelbau Felsberg AG. 4 alte Register wurden durch neue, zum Teil rekonstruierte Register ersetzt. 2004 Revision durch Orgelbau Felsberg AG, Felsberg (>aktuelle Disposition).
s/w-Bild und Infos: Leta Mosca, Organistin, Sent, 2004 Farbbilder und Infos: Engadiner Orgelfreunde, 2018
Kath. Kirche St. Laurentius / S. Lurench Sent GR, Original-Disposition ____________________________________ Typ: Traktur pneumatisch Registratur pneumatisch Windladen Taschenladen Baujahr: 1904 Orgelbauer: Kuhn AG, Männedorf Manuale: 2 + Pedal Register: 15 Manual I, C - g''', Hauptwerk Bourdon 16 ' Prinzipal 8 ' Gedackt 8 ' Dolce 8 ' Oktave 4 ' Flöte 4 ' Mixtur 2 2/3 ' Manual II, C - g''', Positiv Bourdon 8 ' Aeoline 8 ' Voix céleste 8 ' Flöte 4 ' Oboe 8 ' Pedal, C - f' Subbass 16 ' Oktavbass 8 ' Trompete 8 ' Koppeln, Spielhilfen: - Normalkoppeln II - I, II - P, I - P - Suboktavkoppel II - I Stand: 1904
Sent GR, Evang. Ref. Kirche S. Lurench, Orgel Kuhn 1904
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelprofil Kath. Kirche Sent GR
Änderungen
Änderungen
Heim
Heim