Kath. Kirche Peter und Paul Cazis GR _________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1984 Orgelbauer: Mathis AG, Näfels Manuale: 2 + Pedal Register: 21 + 1 vacat Manual I, C - g''', Hauptwerk Bourdon 16 ' Prinzipal 8 ' Hohlflöte 8 ' Oktave 4 ' Spitzflöte 4 ' Oktave 2 ' Mixtur 1 1/3 ' Trompete 8 ' Manual II, C - g''', Schwellwerk Gedackt 8 ' Viola 8 ' Prinzipal 4 ' Rohrflöte 4 ' Nasat 2 2/3 ' Flöte 2 ' Terz 1 3/5 ' Scharff 1 ' Oboe (vacat) 8 ' Tremulant Pedal, C - f' Subbass 16 ' Praestant 8 ' Oktave 4 ' Fagott 16 ' Zinke 8 ' Koppeln, Spielhilfen: - Normalkoppeln II - I, II - P, I - P - Orgelpleno - Absteller Trompete (HW) Fagott (Ped) Stand: 1999
Geschichte
1768 Ein Brand zerstörte die bisherige Orgel. 1772 Einweihung der neuen Orgel, gebaut von Johann Baptist Lang, Wasserburg. 1875 Reparaturen durch Orgelbau Kuhn, Männdedorf. 1898 Bau einer neuen Orgel durch Orgelbau Mayer, Feldkirch. 1918 Umbau durch Orgelbau Kuhn, Männdedorf. Die pneumatische Orgel hatte danach 14 Register auf 2 Manualen und Pedal. 1984 Ersatz der fast 100-jährigen Mayer/Kuhn-Orgel durch eine neue Orgel von Mathis AG, Näfels, mit 22 Registern auf 2 Manualen und Pedal.
Infos: Richard Freytag, Felsberg
Cazis GR, Kath Kirche Peter und Paul, Orgel Mathis 1984, 2P21
Änderungen Änderungen
Änderungen
Änderungen
Heim Heim
Heim
Heim
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelprofil Kath. Kirche Peter und Paul Cazis GR