Kath. Kirche St. Maria und Michael Churwalden  GR _____________________________    Typ :	Traktur	mechanisch 	Registratur	mechanisch 	Windladen	Schleifladen  Baujahr:	1977 Orgelbauer:	Mathis AG, Näfels  Manuale:	1	+Pedal Register:	9  Manual I, C – g’’’,  	.	8 ’ 	.	8 ’ 	.	8 ’ 	.	8 ’ 	.	8 ’ 	.	8 ’  Pedal, C – f’ 	.	16 ’ 	.	8 ’ 	.	8 ’  Koppeln, Spielhilfen:     -	Normalkoppel  I - P  Stand:  2010 Geschichte 1895	Bau einer Orgel auf dem Lettner durch Max Klingler, Rorschach, mit 9 Registern auf einem Manual und Pedal. Die Kirche wurde von der Ref. und der Kath. Kirchgemeinde paritätisch genutzt. 1967	Nachdem eine neue Ref. Kirche gebaut worden war, wurde die Orgel abgebrochen. 1977	Renovation der Klosterkirche, die jetzt als Pfarrkirche dient. Bau einer neuen Orgel im nördlichen Seitenschiff des ehemaligen Laienhauses durch Mathis AG, Näfels, mit 9 Registern auf einem Manual und Pedal. 2017	Revision durch Orgelbau Mathis AG, Näfels.
Infos: Denkmalpflege GR, Jakob/Lippuner: “Orgellandschaft Graubünden”, Bündner Monatsblatt 1994 Bilder: Kath. Kirchgemeinde Churwalden-Malix-Parpan
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim
Orgelverzeichnis   Schweiz 		und  Liechtenstein         	Orgelverzeichnis   Schweiz 		und  Liechtenstein
Orgelprofil  Kath. Kirche St. Maria und Michael Churwalden GR