Kath. Kirche Ursy FR ____________________________________ Typ: Traktur elektrisch Registratur elektrisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1999 Orgelbauer: J.D. Ayer Sàrl, Vauderens FR Manuale: 2 + Pedal Register: 26 + 3 Verlängerungen Manual I, C - c'''', Grand orgue Bourdon 16 ' Montre 8 ' Bourdon 8 ' Flûte harmonique 8 ' Prestant 4 ' Flûte ouverte 4 ' Quinte 2 2/3 ' Doublette 2 ' Fourniture IV 2 ' Trompette 8 ' Clairon 4 ' Manual II, C - c'''', Récit expressif Diapason 8 ' Cor de nuit 8 ' Salicional 8 ' Voix céleste 8 ' Flûte octaviante 4 ' Nazard 2 2/3 ' Octavin 2 ' Tierce 1 3/5 ' Plein-jeu III 1 1/3 ' Basson 16 ' Trompette harmonique 8 ' Hautbois 8 ' Tremblant Pedal, C - f' Soubasse 16 ' Bourdon (Verl. Subbass) 8 ' Octavebasse 8 ' Prestant (Verl. Oktavbass) 4 ' Bombarde 16 ' Trompette (Verl.Bombarde) 8 ' Koppeln, Spielhilfen: - Normalkoppeln II - I, II - P, I - P - Oktav- und Leerlaufkoppeln verfügbar. - Syncordia-System mit Berührungs- Bildschirm und Diskettenlaufwerk. Stand: 2001
1999 Bau der Orgel mit 26 klingenden Registern auf 2 Manualen und Pedal. Es handelt sich um die erste in der Schweiz gebaute Orgel mit dem elektrischen Traktursystem der Firma Syncordia (Kanada). Die Orgel hat zwei Spieltische, einer bei der Orgel auf der Empore und ein zweiter, unabhängiger Spieltisch im Chor. 2015 Revision durch Orgelbau F. und L. Ayer, Ursy.
Geschichte
Orgelverzeichnis Schweiz
Orgelprofil  Kath. Kirche Ursy FR