Ref. Kirche Kerzers FR _______________________________ Typ: Traktur: mechanisch Registratur: mechanisch Windlade: Schleiflade Baujahr: 1960 Orgelbauer: F + K. Wälti, Gümligen Manuale: 2 + Pedal Register: 22 Manual I, C - g''', Rückpositiv Gedackt 8 ' Prinzipal 4 ' Rohrflöte 4 ' Quinte 2 2/3 ' Flageolet 2 ' Terz 1 3/5 ' Scharf II – IV 1 ' Krummhorn 8 ' Manual II, C – g’’’, Hauptwerk Prinzipal 8 ' Rohrflöte 8 ' Spitzflöte 8 ' Octave 4 ' Hohlflöte 4 ' Superoktave 2 ' Mixtur III – IV 1 1/3 ' Trompete 8 ' Pedal, C – f’ Subbass 16 ' Prinzipal 8 ' Rohrgedackt 8 ' Octave 4 ' Fagott 16 ' Trompete 8 ' Koppeln, Spielhilfen : - Normalkoppeln II – I, II – P, I – P - Tremulant auf alle Werke wirkend Zustand: Oktober 2002
1960 Bau der Orgel durch Orgelbau Wälti Gümligen. 2001 Revision und Veränderungen durch Orgelbau Wälti, Gümligen. Anstelle des Prinzipal 4‘ im Rückpositiv stand ursprünglich ein Suavial 4‘ und die Trompete 8‘ im Pedal ersetzt eine Posaune 8‘.
Geschichte
Orgelverzeichnis Schweiz
Orgelprofil Ref. Kirche Kerzers FR