Kath. Kirche Gruyères FR __________________________________ Typ : Traktur : elektrisch Registratur : elektrisch Windladen : Schleifladen Baujahr: 1862 Orgelbauer: Joseph Scherrer, Courrendlin Manuale: 2 + Pedal Register: 29 Manual I, C – g’’’, Grand-Orgue Bourdon 16 ’ Montre 8 ’ Flûte 2 8 ’ Bourdon 8 ’ Prestant 4 ’ Flûte 4 ’ Doublette 2 ’ Fourniture 1 1/3 ’ Cornet V 8 ’ Trompette 8 ’ Voix humaine 1 8 ' Manual II, C – g’’’, Récit expressif Viola 2 8 ‘ Flûte 8 ’ Cor de nuit 2 8 ’ Salicional 2 8 ’ Voix céleste 2 8 ’ Principal 4 ’ Flûte 4 ’ Nasard 2 2 2/3 ’ Flageolet 2 ’ Tierce 1 3/5 ’ Larigot 2 1 1/3 ’ Cymbale III 2 1 ’ Hautbois 8 ' Tremblant Pedal, C – f’ Soubasse 16 ’ Violonbasse 2 16 ’ Flûte 8 ' Bombarde 2 16 ’ Trompette (en bois) 8 ’ 1 ersetzt eine frühere Dulciana 2 im Laufe der Jahrzehnte ersetzt, bzw. erneuert Koppeln, Spielhilfen : - Normalkoppeln II – I, II – P, I - P Stand: 1999
1862 Neue, mechanische Schleifladen-Orgel von Joseph Scherrer, Courrendlin, mit 29 Registern auf 2 Manualen und Pedal. Das Instrument wurde kurz nach dem Wiederaufbau der durch einen Brand (1856) zerstörten und neu aufgebauten Kirche erstellt. 1921 Ersatz der mechanischen durch pneumatische Trakturen durch Henri Wolf-Giusto, Fribourg. 1963 Ersatz der pneumatischen durch elektrische Trakturen durch Orgelbauer Dumas, Romont. 1998 Restaurierung (Generalrevision) durch Daniel Bulloz, Villars-le-Comte. Gleichzeitig wurde die Marmorierung des Gehäuses erneuert.
Geschichte
Orgelverzeichnis Schweiz
Orgelprofil Kath. Kirche Gruyères FR