Kath. Kirche Autigny FR ____________________________________ Typ: Traktur pneumatisch Registratur pneumatisdch Windladen Membranladen Baujahr: 1908 Einweihung: Juni 1908 Orgelbauer: Kuhn AG, Männedorf Manuale: 2 + Pedal Register: 15 Manual I, C - f''', Grand-Orgue Bourdon 16 ' Montre 8 ' Bourdon 8 ' Flûte 8 ' Salicional 8 ' Prestant 4 ' Fourniture IV 2 ' Manual II, C - f''', Récit expressif Gemshorn 8 ' Lieblich Bourdon 8 ' Aeoline 8 ' Voix céleste 8 ' Flûte traversière 4 ' Trompette 8 ' Pédale, C - d' Soubasse 16 ' Octavebasse 8 ' Koppeln, Spielhilfen:     - Normalkoppeln II - I, II - P, I - P     - Suboktavkoppel II - I     - Tremulant auf alle Werke wirkend     - 4 feste Kombinationen Stand:  August  2002
Bilder und Infos: Dr. François Comment, Burgdorf
1908 Bau der Orgel durch Orgelbau Carl Theodor Kuhn, Männedorf, mit 14 Registern auf 2 Manualen und Pedal. Freistehender Spieltisch zum Vorwärtsspielen. 2002 Am Spieltisch sind 15 Register angegeben, möglicherweise ist im Laufe der Jahrzehnte ein Register hinzugekommen. Hinten links an der Gehäuserückwand ist die funktionsfähige Treteinrichtung mit zwei Schöpftritten, Handgriff und Windanzeiger erhalten. Die Balganlage selbst und der inzwischen eingebaute Ventilator befinden sich auf dem Kirchenestrich.
Geschichte
Orgelverzeichnis Schweiz
Orgelprofil  Kath. Kirche Autigny FR
Heim