Landesmuseum Liechtenstein Vaduz FL _______________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1687 Orgelbauer: anonym Manuale: 1 Register: 5 Manual: Coppel 8 ´ Flöte 4 ´ Principal 2 ´ Quinte 1 1/3 ´   repetiert ab c´´ in 2 2/3 ´ Octave 1 ´   repetiert ab c´´ in 2 ´ Zustand:     2010
Bild: Landesmuseum Liechtenstein, Vaduz, Inv.-Nr. LLM / E 98/50 Infos: Dr. Franz Lüthi, Rickenbach TG und St. Galler Orgelfreunde, Bulletin OFSG 26, Nr.2 2008
1687 Bau der Orgel von einem heute nicht mehr bekannten Orgelbauer. 1998 Das Instrument war zuletzt im Besitz der Peter-Kaiser-Gedächtnis Stiftung, welche die Orgel dem Landesmuseum Liechtenstein in Vaduz schenkte (Inventar-Nr.: LLM / E 98/50). 1999 Die Orgel war im Originalzustand, ausser der Klaviatur und den Ventilfedern. 2002 Orgelbau Kuhn AG, Männedorf, restaurierte das Instrument. Die Pfeifen der Quinte 1 1/3 ´ sind neu. Techn. Angaben: Winderzeugung über zwei Keilbälge mit Fussbedienung, Winddruck 42 mmWS, Schleifladen mit Stechermechanik, Tonhöhe a´ = 415 Hz bei 15°C
Geschichte
Orgelverzeichnis	Schweiz 	und	Liechtenstein
 Orgelprofil Landesmuseum Liechtenstein Vaduz FL