Kath. Kirche Hl. Gallus und Martin Triesen FL __________________________________ Typ: Traktur mechanisch    Registratur mechanisch     Windladen Schleifladen  Baujahr: 1976 Orgelbauer: Mathis AG, Näfels Manuale: 2 + Pedal Register: 18 Manual I, C - g''', Rückpositiv Gedackt 8 ' Principal 4 ' Gedacktflöte 4 ' Blockflöte 2 ' Larigot 1 1/3 ' Cymbel 2/3 ' Manual II, C - g''', Hauptwerk Principal 8 ' Rohrgedackt 8 ' Octave 4 ' Spitzflöte 4 ' Octave 2 ' Sesquialter  II 2 2/3 ' Mixtur   III 1 1/3 ' Dilcian 16 ' Pedal, C - f' Subbass 16 ' Pommer 8 ' Choralbass 4 ' Trompete 8 ' Koppeln, Spielhilfen:     - Normalkoppeln II – I, II - P, I - P Stand:  2012
Geschichte
1857 Bau einer Orgel durch Orgelbau Gebr. Mayer, Feldkirch A. 1976 Bau einer neuen Orgel durch Orgelbau Mathis AG, Näfels, mit 18 Registern auf 2 Manualen und Pedal. 2018 Da die Orgel der Gebr. Mayer nicht mehr vollständig und nicht mehr spielbar war, wurde sie im Kulturzentrum Gasometer "künstlerisch" präsentiert (s/auch Auszug aus einem Artikel in der Zeitung Vaterland).  
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
 Orgelprofil Kath. Kirche Hl. Gallus und Martin Triesen FL