1793 Bau einer Orgel durch Orgelbauer Johann Dreyer (1737 - 1825), Laufenburg. 1869 Umbau durch einen nicht genannten Orgelbauer. 1896 Umbau, bzw. Neubau im alten Gehäuse durch Orgelbauer F.W. Schwarz, Ueberlingen. Das Instrument hatte danach elektro-pneumatische Trakturen und 15 Register auf 2 Manualen und Pedal. 2007 Bau einer neuen Orgel mit rein mechanischen Trakturen durch Orgelbau Metzler AG, Dietikon, mit 21 Registern auf 2 Manualen und Pedal.
Bilder: Kath. Kirchgemeinde St. Leodegar, Bad Bellingen/Baden D
Geschichte
Kath. Kirche St. Leodegar Bad Bellingen D __________________________________ Typ: Traktur mechanisch    Registratur mechanisch     Windladen Schleifladen  Baujahr: 2007 Einweihung: 14. Oktober 2007 Orgelbauer: Metzler AG, Dietikon Manuale: 2 + Pedal Register: 21 Manual I, C - g''', Hauptwerk Principal 8 ' Hohlflöte 8 ' Octave 4 ' Spitzflöte 4 ' Superoctave 2 ' Mixtur  IV 1 1/3 ' Cornett  IV 4 ' Manual II, C - g''', Schwellwerk Bourdon 8 ' Salicional 8 ' Principal 4 ' Rohrflöte 4 ' Nasard 2 2/3 ' Doublette 2 ' Tierce 1 3/5 ' Sifflet 1 ' Trompette harmonique 8 ' Basson-Hautbois 8 ' Tremulant Pedal, C - f' Subbass 16 ' Octavbass 8 ' Choralbass 4 ' Fagott 16 ' Koppeln, Spielhilfen:     - Normalkoppeln II – I, II - P, I - P     - Absteller Trompete (SW) Stand:  2012
Orgelverzeichnis Deutschland
Orgelprofil Kath. Kirche St. Leodegar Bad Bellingen/Baden D
Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim