Historisches Museum Fluntern-Orgel Basel ________________________________  Typ:	Traktur:	mechanisch 	Registratur:	mechanisch  	Windladen:	Schleifladen   Baujahr:	1701   Orgelbauer:	Johann Jakob Messmer,  	Rheineck SG  Manuale:	1  Register:	6  Manual I, CDEFGA – c‘‘‘ (kurze Oktave) 	Coppel	8‘ 	Flöte	4‘ 	Prinzipal	2‘ 	Quint	1 1/3‘ 	Octav	1‘ 	Mixtur  1-fach	2/3‘  Stand:  Sommer  2002
1701 Das Positiv stammt aus Fluntern ZH und wurde um ca. 1700 von Johann Jakob Messmer aus Rheineck SG erbaut. 1756 wurde das Instrument, mit Ergänzungen versehen, der Musikgesellschaft Fluntern geschenkt. 1868 war die Orgel so stark beschädigt, dass man sie mit einem Harmonium ersetzte. 1874 wurde das Instrument von privater Seite gekauft. 1879 kam die Orgel ins Historische Museum Kirschgarten, Basel. 1969 Restaurierung des historischen Instrumentes durch Orgelbau Kuhn, Männedorf.
Orgelprofil  Hist. Museum, Fluntern-Orgel Basel BS
Orgelverzeichnis	Schweiz 	und	Liechtenstein
Galerie Galerie
Geschichte