Friedhofkapelle Wolfgottesacker Basel ________________________________  Typ:	Traktur:	mechanisch 	Registratur:	mechanisch  	Windladen:	Schleifladen   Baujahr:	1974  Orgelbauer:	Bernhard Fleig, Basel  Manuale:	2 + P  Register:	6  Manual I, C - f''', Hauptwerk 	Gedackt	8 ' 	Prinzipal	4 ' 	Flöte	4 ' 	Waldflöte	2 '  Manual II, g° - f''', Cornetmanual 	Cornet IV (ab g°)	8 '  Pedal, C - f' 	Subbass	16 '  Koppeln, Spielhilfen:     -	Pedalkoppel II - P  Stand:  Sommer  2000
1974 Bau der Orgel durch Berhard Fleig, Basel, mit 6 Registern auf einem Manual und Pedal. 1991 Revision und Dispositionsänderungen. Die ursprüngliche Quinte 1 1/3' wurde durch ein Flötenregister 4' ersetzt. Das zweite Manual erhielt anstelle der Terz 3' ein fest zugeordnetes vierfaches Cornet 8', welches weder registrierbar ist noch abgestellt werden kann. Die Klaviatur des Cornetmanuals beginnt erst bei g°.
Geschichte
Orgelverzeichnis	Schweiz 	und	Liechtenstein
Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim
Orgelprofil Friedhof Wolf Basel BS