1959 Bau der Orgel durch Metzler AG, Dietikon, mit 13 Registern auf 2 Manualen und Pedal. Damit die Orgel auf der Empore Platz hatte, wurde die Decke durchbrochen. Die Orgel reicht damit ins obere Stockwerk hinein. Die Schallisolation gegenüber dem oberen Stockwerk wurde mit baulichen Massnahmen sichergestellt. 2017 Das Gebäude mit der Kapelle wird umgebaut. Die alte Orgel wurde abgebaut und das Material wurde dem Orgelbauer Josef Maier, Hergensweiler D übergeben, welcher auch den Auftrag zum Bau einer >neuen Orgel erhielt.
Claraspital, alte Kapelle Basel ____________________________________  Typ:	Traktur:	mechanisch 	Registratur:	mechanisch  	Windladen:	Schleifladen  Baujahr:	1959 Orgelbauer:	Metzler AG, Dietikon  Manuale:	2 + P Register:	13  Manual I, C - g''', Hauptwerk 	Prinzipal	8 ' 	Spitzgambe	8 ' 	Oktave	4 ' 	Rohrflöte	4 ' 	Superoktave	2 ' 	Mixtur  IV	1 1/3 '  Manual II, C - g''', Schwellwerk 	Gedackt	8 ' 	Prinzipal	4 ' 	Spitzflöte	4 ' 	Flageolet	2 ' 	Larigot	1 1/3 '  Pedal, C - f' 	Subbass	16 ' 	Bordun	8 '  Spielhilfen:     -	Normalkoppeln II - I, II - P, I - P     -	Absteller für Mixtur (HW)  Stand:  2017 (vor Abbau) Orgelprofil  Claraspital, alte Kapelle Basel BS
Orgelverzeichnis	Schweiz 	und	Liechtenstein
Galerie Galerie
Basel, Claraspital, Metzler Orgel in der alten Kapelle 1959 Geschichte