Geschichte
Diakonissenhaus Bern BE __________________________________ Typ : Traktur : mechanisch Registratur : mechanisch Windladen : Schleifladen Baujahr: 1821 Orgelbauer: nicht genannt (eventuell Kaspar Bärtschi) Manuale: 1 Register: 5 Manual I, C – f’’’, Gedackt 8 ’ Prinzipal 8 ’ Flöte 4 ’ Quinte 2 2/3 ’ Oktave 2 ’ Stand: 2015
1821 Bau einer typischen Emmentaler Hausorgel mit 5 Registern. Der Orgelbauer wurde nicht genannt, doch könnte es sich um ein Werk des Emmentaler Hausorgelbauers Kaspar Bärtschi, Sumiswald, handeln. 2016 Die ursprünglichen Standorte sind uns nicht bekannt. Das Instrument wurde als Hausorgel erschaffen und kam dann über verschiedene Wege ins Diakonissenhaus in Bern.
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Galerie Galerie Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim
Orgelprofil  Diakonissenhaus Bern BE