Ref. Kirche Zimmerwald BE ____________________________________  Typ:	Traktur:	mechanisch 	Registratur:	mechanisch 	Windladen:	Schleifladen  Baujahr:	1986 Orgelbauer:	F. & K. Wälti, Gümligen  Manuale:	2 + Pedal Register:	22  Manual I, C - g''', Hauptwerk 	Quintade	16 ' 	Prinzipal	8 ' 	Rohrflöte	8 ' 	Gambe	8 ' 	Oktave	4 ' 	Gedacktflöte	4 ' 	Quinte	2 2/3 ' 	Superoktave	2 ' 	Terz	1 3/5 ' 	Mixtur  IV	1 1/3 ' 	Trompete	8 '  Manual II, C - g''', Positv 	Gedackt	8 ' 	Prinzipal	4 ' 	Spitzflöte	4 ' 	Blockflöte	2 ' 	Quinte	1 1/3 ' 	Cymbel  III	1 ' 	Dulcian	8 '  Pedal, C - f' 	Subbass	16 ' 	Oktavbass	8 ' 	Doppeloktave	4 ' + 2 ' 	    (Register mit Halbzug) 	Fagott	8 '  Koppeln, Spielhilfen:     -	Normalkoppeln II - I, II - P, I - P     -	Wechseltritte:	Trompete	  HW 		Fagott	       Ped  Stand:	August  1987
Infos: Dr. François Comment, Burgdorf, Bilder 2017: Elie Jolliet, Titularorganist, Liebefeld/Bern
Geschichte
1987 Bau der Orgel durch Orgelbau F & K Wälti, Gümligen, mit 22 Registern auf 2 Manualen und Pedal.
Zimmerwald BE, Ref. Kirche, Orgel Wälti 1987
Orgelprofil  Ref. Kirche  Zimmerwald BE
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Galerie Galerie Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim