Evang. Kirche, Chororgel Wohlen BE ____________________________________  Typ:	Traktur:	mechanisch 	Registratur:	mechanisch 	Windladen:	Schleifladen  Baujahr:	1992 Orgelbauer:	Arno Caluori, Says GR Manuale:	1 + P Register:	7  Manual I, C - c'''    *	Coppel	8 '	Messmer    *	Flöte	4 '	Messmer 	Prinzipal	4 '	Rekonstr. 	Oktave	2 '	Rekonstr. 	Quinte	1 1/3 '	Rekonstr. 	Oktave	1 '	Rekonstr.  Pedal, C - c    *	Subbass	16 '		Messmer     * =	original Messmer  Koppeln, Spielhilfen:     -	Pedalkoppel I - P   Stand:	2002
1660 Einige Quellen datieren das Instrument auf das Jahr 1660, gebaut von einem unbekannten Orgelbauer. Später habe Jakob Messmer die Orgel umgebaut. 1695 Andere Quellen schreiben die Orgel dem Orgelbauer Jakob Messmer, Rheineck SG, zu, welcher die Orgel nicht nur umgebaut, sondern für den Festsaal im Schloss Reichenbach bei Zollikofen BE neu gebaut habe. 1768 Der Instrumentenbauer Josef Hauert(Howard), Bern, hat die Orgel erstmals umgebaut. 1944 Ein unbekannter Orgelbauer hat die Orgel gekauft und ins Bündnerland in eine kleine Dorfkirche versetzt. 1992 Die wesentlichsten Teile sind erhalten geblieben, sodass sich eine Rekonstruktion auf den Zustand von 1695 aufdrängte. Arno Caluori, Says GR, hat diese Restaurierung ausgeführt und die Orgel in die Ref. Kirche Wohlen BE, versetzt. Gehäuse, Windlade, Klaviatur und die Holzregister konnten übernommen werden. Bei den Metallpfeifen waren einige Register vollständig, andere mussten ganz oder teilweise anhand des vorhandenen Materials im Sinne Messmers rekonstruiert werden. Die Ventile sind Original Messmer, die Pulpeten mussten jedoch ersetzt werden. Die Klaviatur ist original Messmer, bei der Traktur mussten Wellenbrett und Abstrakte ersetzt werden. Für die Winderzeugung verfügt die Orgel in der Nebenkammer über die rekonstruierte Keilbalganlage gemäss Messmer. Diese kann wahlweise durch Kalkanten, Elektrogebläse oder durch einen eigens entwickelten, elektromechanischen Balgzug betätigt werden. 2013 Generalrevision mit klanglichen und technischen Verbesserungen durch Orgelbauer Arno Caluori, Seewis.
Bilder und Infos: Ref. Kirchgemeinde Wohlen, BE Arno Caluori: „Bericht Orgelrestaurierung 2013“, pdf-datei; Kant. Denkmalpflege “Expertenbericht und Abnahmeprotokoll“, pdf-datei
Geschichte
Orgelprofil  Ref. Kirche, Chororgel Wohlen BE
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Galerie Galerie Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim