Ref. Kirche Urtenen-Schönbühl Urtenen BE ____________________________________  Typ:	Traktur:	elektrisch 	Registratur:	elektrisch 	Windladen:	Schleifladen  Baujahr:	1969  Orgelbauer:	Rudolf Ziegler, Uetikon a.See  Manuale:	2 + Pedal  Register:	26  Manual I, C - g''', Hauptwerk 	Rohrflöte	16 ' 	Prinzipal	8 ' 	Gemshorn	8 ' 	Oktave	4 ' 	Blockflöte	4 ' 	Sesquialter	2 2/3 ' + 1 3/5 ' 	Schwiegel	2 ' 	Mixtur  IV	1 1/3 ' 	Trompete	8 '  Manual II, C - g''', Schwellwerk 	Spillflöte (schwebend)	8 ' 	Gedackt	8 ' 	Prinzipal	4 ' 	Koppelflöte	4 ' 	Rauschquinte	2 2/3 ' 	Oktave	2 ' 	Cymbel  III - IV	1 ' 	Musette	8 ' 	Oboe	4 ' 	Tremulant  Pedal, C - f' 	Subbass	16 ' 	Zartbass	16 ' 	Prinzipalbass	8 ' 	Flötbass	8 ' 	Oktave	4 ' 	Choralflöte	4 ' 	Fagott	16 ' 	Trompete	8 '  Koppeln, Spielhilfen:     -	Normalkoppeln II - I, II - P, I - P     -	elektronische Setzeranlage  Stand:	 2011
1969 Bau der Orgel durch Rudolf Ziegler, Uetikon a.See, mit 26 Registern auf 2 Manualen und Pedal. 1992 Revision durch Wälti, Gümligen. Die frühere Rauschmixtur im Pedal wurde durch die Trompete 8' ersetzt und das Instrument wurde neu intoniert. 2007 Reinigung und entfernen der Russschäden nach einem Kleinbrand in der Kirche. 2011 Umfassende Kirchenrenovation mit anschliessender Restaurierung der Orgel durch Orgelbau Wälti, Gümligen. Es wird ein neuer, elektrischer Spieltisch mit einer elektronischen Setzeranlage eingebaut, welche die bisherigen freien Kombinationen ersetzt.
Bild und Infos: Ref. Kirchgemeinde Urtenen-Schönbühl
Geschichte
Orgelprofil  Ref. Kirche Urtenen-Schönbühl Urtenen BE
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Galerie Galerie Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim