Neuapostolische Kirche Thun BE ____________________________________  Typ:	Traktur:	elektrisch 	Registratur:	elektrisch 	Windladen:	Schleifladen  Baujahr:	1969  Orgelbauer:	Steirer-Stahl, Bietigheim D  Manuale:	2 + Pedal  Register:	12	  Manual I, C - g''', Hauptwerk 	Flötenprinzipal	8 '   	Salicional	8 ' 	Oktave	4 '   	Prinzipal	2 ' 	Mixtur  IV - V	1 1/3 '  Manual II, C - g''', Schwellwerk 	Gedackt	8 '   	Gemshorn	4 ' 	Sesquialter  II	    2 2/3 ' 	Blockflöte	2 '  Pedal, C - f' 	Untersatz	16 ' 	Metallflöte	8 ' 	Oktavbass	4 '  Koppeln, Spielhilfen:     -	Normalkoppeln II - I, II - P, I – P     -	2 feste Kombinationen     -	1 freie Kombination  Stand:	April  2009
1969 Bau der ersten Orgel durch Orgelbau Steirer-Stahl, Bietigheim-Bissingen D. Die Orgel ist zweigeteilt (C / C#), aufgestellt auf Konsolen links und rechts oben an der Chorwand, mit Kupferpfeifen im Prospekt. 2009 Generalrevision und klangliche Veränderungen durch Kuhn AG, Männedorf im Rahmen der Kirchenrenovation. Es wurden folgende Änderungen an der Disposition gemacht: Man. I: Salicional 8‘ ersetzt vorherige Rohrflöte 8‘ Prinzipal 2‘ ganzes Register durch neue Pfeifen ersetzt Man. II: Gemshorn 4‘ ersetzt Rohrflöte 4‘ Neuintonation und Stimmung der ganzen Orgel.
Bilder und Infos: Neuapostolische Kirchgemeinde Thun
Geschichte
Orgelprofil  Neuapostolische Kirche Thun BE
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Galerie Galerie Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim