Kath. Pfarrkirche Herz-Jesu Herzogenbuchsee BE ____________________________________ Typ: Trtaktur: mechanisch Registratur: mechanisch Windladen: Schleifladen Baujahr: 2001 Orgelbauer: Graf AG, Sursee Manuale: 2 + Pedal Register: 18 Manual I, C - g''', Hauptwerk Prinzipal 8 ' Bourdon 8 ' Oktave 4 ' Spitzflöte 4 ' Superoktave 2 ' Sesquialter 2 2/3 ' + 1 3/5 ' Mixtur 1 1/3 ' Trompete 8 ' Manual II, C - g''', Schwellwerk Gedackt 8 ' Salicional 8 ' Fugara 4 ' Rohrflöte 4 ' Waldflöte 2 ' Larigot 1 1/3 ' Oboe 8 ' Tremulant Pedal, C - f' Subbass 16 ' Flötbass 8 ' Trompete 8 ' Koppeln, Spielhilfen: - Normalkoppeln II - I, II - P, I - P Zustand: 2017
Bild und Info: Josef Welter, Langenthal und Dr. François Comment, Burgdorf Aktualisierung 2017: Philipp Flury, Bern
1954 Neubau der Kirche als traditionelle Saalkirche. Auf der Empore hat Heinrich Pürro, Willisau, eine Pfeifenorgel mit 2 Manualen und Pedal hinter der damals noch durchgehenden Brüstung aufgestellt. 2001 Neubau der Orgel mit 18 Registern auf 2 Manualen und Pedal durch Orgelbau Graf, Sursee. Die Orgel steht rechts auf der Westempore. Im sichtbaren Brüstungswerk befinden sich das Hauptwerk und das Pedal. Der Spieltisch ist seitlich links angebaut. Das Schwellwerk steht frei hinter dem Hauptwerk, auf Sturz, direkt an der Aussenwand. 2016 Revision durch Graf AG, Sursee.
Geschichte
Orgelprofil  Kath. Pfarrkirche Herzogenbuchsee BE
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Galerie Galerie Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim