Orgelprofil Ref. Kirche Wald AR
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Galerie Galerie
Ref. Kirche Wald  AR ____________________________________  Typ:	Traktur:	mechanisch 	Registratur:	mechanisch 	Windladen:	Schleifladen  Baujahr:	2010  Orgelbauer:	Metzler AG, Dietikon  Manuale:	2 + Pedal  Register:	18 	+  1	Transmission  Manual I, C – f‘‘‘, Hauptwerk 	Principal	8 ‘ 	Bourdon	8 ‘ 	Octave	4 ‘ 	Spitzflöte	4 ‘ 	Superoktave	2 ‘ 	Mixtur  III – IV	1 1/3 ‘ 	Trompete	8 ‘  Manual II, C – f‘‘‘, Positiv 	Salicional	8 ‘ 	Rohrflöte	8 ‘ 	Traversflöte	4 ‘ 	Nasard	2 2/3 ‘ 	Waldflöte	2 ‘ 	Terz	1 3/5 ‘ 	Larigot	1 1/3 ‘ 	Oboe	8 ‘  Pedal, C – f‘ 	Subbass	16 ‘ 	Oktavbass	8 ‘ 	Fagott	16 ‘ 	Trompete (Transmission)	8 ‘  Koppeln, Spielhilfen:     -	Normalkoppeln  II – I, II – P, I – P     -	Tremulant (auf alle Werke wirkend)  Zustand:	    2010
1687 Neubau der Ref. Kirche in Wald AR. 1782 Erste Orgel in dieser Kirche. Bis dahin haben Vorsänger und/oder Bläser den Gemeindegesang begleitet. Die Orgel sei eine „Rokoko“- Orgel gewesen, was sich vermutlich auf die Prospektgestaltung bezieht. 1935 Bau einer neuen Orgel auf der vorderen Empore als Ersatz für das vorhergehende Instrument. Es handelte sich um eine pneumatische Orgel mit 18 Registern auf 2 Manualen und Pedal, gebaut von Orgelbau Metzler in Dietikon ZH. Die Orgel wurde als „modernes“ Instrument bezeichnet, wobei sich diese Eigenschaft wahrscheinlich auch auf den Prospekt bezieht. 1968 Im Rahmen einer Kirchenrestaurierung wurde die Orgel auf die Westempore versetzt. 2010 Bau der dritten Orgel in dieser Kirche. Das neue Instrument ersetzt die Vorgängerorgel.
Infos:  Evang. Ref. Kirchgemeinde Wald AR
Geschichte