Kath. Kirche, Verenamünster Zurzach AG _______________________________  Typ:	Traktur	mechanisch 	Registratur	mechanisch  	Windladen	Schleifladen   Baujahr:	1977 Orgelbauer:	Metzler Orgelbau, Dietikon  Manuale:	2	+ Pedal Register:	27  Manual I, C - f''', Rückpositiv	 	Gedackt	8 ' 	Principal	4 ' 	Rohrflöte	4 ' 	Sesquialter  II	2 2/3 ' 	Octave	2 ' 	Waldflöte	2 ' 	Sifflöte	1 1/3 ' 	Scharf	1 ' 	Dulcian	8 '  Manual II, C - f''', Hauptwerk 	Bourdon	16 ' 	Principal	8 ' 	Hohlflöte	8 ' 	Octave	4 ' 	Spitzflöte	4 ' 	Quinte	2 2/3 ' 	Superoctave	2 ' 	Mixtur	1 1/3 ' 	Zimbel	1/2 ' 	Trompete	8 '  Pedal, C - f ' 	Subbass	16 ' 	Octavbass	8 ' 	Bourdon	8 ' 	Octave	4 ' 	Mixtur	2 ' 	Posaune	16 ' 	Trompete	8 ' 	Trompete	4 '  Koppeln, Spielhilfen:     -	Normalkoppeln I - II, I - P, II - P  Stand:  2012
1494 Neue Orgel von Hans Tugi, Basel, mit der Garantie, sie in den nächsten sechs bis sieben Jahre kostenlos zu stimmen. 1566 Neue Orgel von Hans Conrat Bartenschlag, Organist und Orgelbauer von Radolfzell mit 12 oder 13 Registern. 1599 Neue Orgel von Meister Antoni Neuknecht, Orgelbauer aus Konstanz. Das Gehäuse der alten Orgel wurde wiederverwendet. 1600 Vertrag mit dem Maler Hans Imbach aus Luzern für die Ausschmückung des Orgelgehäuses und der beiden Flügel. 1750 Neue Orgel von Leonhard Gottlieb Leu (Leuw), Rat und Orgelbauer, Bremgarten. 1754 Reparaturen durch Orgelbauer Josef Schmidt, Laufenburg. 1818 Offerte von Michael Gassler, Koblenz, für eine neue Orgel mit 13 Registern. 1819 Vertrag für eine neue Orgel mit 16 Registern und vier Bälgen mit Franz Josef Remigius Bossart. Das alte Leu-Instrument wurde Bossart überlassen. Verschiedene Hinweise an der Bausubstanz lassen jedoch vermuten, dass die Orgel um 1820 24 Register besass. 1884 Neuen Orgel von Orgelbau Goll, Luzern, mit 26 Registern auf 2 Manualen und Pedal (Opus 43). Die Bossart-Orgel wurde an die evangelisch-reformierte Kirche in Zurzach verkauft, wo sie noch heute steht. Für die weitere Geschichte der Bossart-Orgel siehe dort. 1977 Bau einer neuen Orgel durch Orgelbau Metzler AG, Dietikon, mit 29 Registern auf 2 Manualen und Pedal. 2011 Renovation der Orgel durch Orgelbau Metzler AG, Dietikon, im Anschluss an eine Kirchenrenovation des Verenamünsters.
Geschichte
Bilder: Rainer Ullrich, Freiburg i.Breisgau, www.Staedte-Fotos.de, 2013. Verenamünster Zurzach. Orgelweihe, Sonntag, 23. Oktober 1977. Zurzach 1977.
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelprofil Verenamünster, Hauptorgel Zurzach AG
noch in Bearbeitung noch in Bearbeitung