Ref. Stadtkirche Brugg AG __________________________________ Typ: Traktur mechanisch    Registratur mechanisch     Windladen Schleifladen  Baujahr: 1967 Orgelbauer: Metzler AG, Dietikon Manuale: 3 + Pedal Register: 36 Manual I, C - g''', Rückpositiv Krummhorn 8 ' Quintaton 8 ' Rohrgedeckt 8 ' Viola 4 ' Principal 4 ' Hohlflöte 4 ' Sesquialter II 2 2/3 ' Octave 2 ' Tremulant Manual II, C - g''', Hauptwerk Pommer 16 ' Principal 8 ' Gambe 8 ' Holzflöte 8 ' Octave 4 ' Spitzflöte 4 ' Quinte 2 2/3 ' Octave 2 ' Terz 1 3/5 ' Mixtur 1 ' Dulcian 16 ' Trompete 8 ' Manual III, C - g''', Brustwerk Holzgedeckt 8 ' Gedecktflöte 4 ' Principal 4 ' Flöte 2 ' Sifflöte 1 1/3 ' Octave 1 ' Vox humana 8 ' Tremulant Pedal, C - f' Principal 16 ' Subbass 16 ' Octave 8 ' Octave 4 ' Bauernflöte 2 ' Mixtur 2 ' Posaune 16 ' Trompete 8 ' Zinke 4 ' Koppeln, Spielhilfen:     - Normalkoppeln III - II, I – II,  III - P, II - P, I - P     - Tritte (an/ab): Pleno, Pedalzungen Stand:  2014
1503 Bau der ersten Orgel durch Orgelbauer Hans Tugi, Basel. 1759 Bau einer neuen Orgel durch Viktor Ferdinand Bossart, Baar. 1779 Reparatur der durch einen Blitzschlag beschädigten Orgel durch einen nicht genannten Orgelbauer. 1840 Revision/Reinigung durch Orgelbauer Friedrich Haas. 1863 Umbau und Erweiterung um 2 Register durch Orgelbauer Friedrich Haas. 1890 Bau einer neuen Orgel mit mechanischen Trakturen im bestehenden Gehäuse von Bossart durch Orgelbauer Friedrich Goll, Luzern, mit 24 Registern auf 2 Manualen und Pedal (Opus 89). 1912 Umbau und Erweiterung durch Orgelbauer Friedrich Goll, Luzern. Einbau der pneumatischen Trakturen. Erweiterung um ein Manual, das Instrument hatte danach 33 Register auf 3 Manualen und Pedal (Opus 391). 1932 Umbau durch dir Firma Tichatschek. 1967 Bau einer neuen, mechanischen Orgel durch Orgelbau Metzler AG, Dietikon, mit 36 Registern auf 3 Manualen und Pedal. Der zwar leicht veränderte Prospekt und das Gehäuse von Bossart wurden weiter verwendet. Dazu wurde noch ein Rückpositiv angebaut.
Geschichte Orgel 1758, Viktor Ferdinand Bossart, Baar (Foto um 1890 vor Umbau Goll)
Infos und s/w-Bild: Josef Grünenfelder, Kant. Denkmalpfleger, Zug, "Die Prospekte der Bossart-Orgeln", HSLU Luzern Aktualisierung 2014, Dispo und Spieltischbilder: Herbert Baumann, Organist, Rupperswil
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelprofil  Ref. Stadtkirche, Hauptorgel Brugg AG
noch in Bearbeitung noch in Bearbeitung