Ref. Kirche St. Peter, Orgel 1914 Zürich ZH __________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1914 Orgelbauer: Carl Theodor Kuhn, Männedorf Manuale: 3 + Pedal Register: 71 + 5 Auszüge + 5 Transmissionen Manual I, C - g''', Principal 16 ' Bourdon 16 ' Bourdon 8 ' Principal 8 ' Gedeckt 8 ' Flauto major 8 ' Gemshorn 8 ' Fugara 8 ' Dulciana 8 ' Cornett V 8 ' Quinte 5 1/3 ' Octave 4 ' Rohrflöte 4 ' Geigenprincipal 4 ' Flauto amabile 4 ' Mixtur VI 2 2/3 ' Quinte (Auszug) 2 2/3 ' Octave 2 ' Basson 16 ' Trompete 8 ' Koppeln, Spielhilfen: - Normalkoppeln II – I, II - P, I - P - diverse Spielhilfen Stand: 1945 (vor Umbau)
Galerie Galerie
Orgelprofil Ref. Kirche St. Peter, Orgel 1914 Zürich ZH
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Geschichte
Infos Janine Lehmann, Organistin, Zürich, Bilder: Kirchgemeinde St. Peter, Zürich Bilder: Ref. Kirchgemeinde St. Peter, Zürich
1871 Bau einer mechanischen Kegelladenorgel durch Orgelbau Kuhn & Spaich, Männedorf, mit 50 Registern auf 3 Manualen und Pedal. 1914 Bau einer neuen, pneumatischen Membranladenorgel durch Carl Theodor Kuhn, Männedorf, mit 71 klingenden Registern auf 3 Manualen und Pedal. Dieses Instrument erstreckte sich über die ganze Breite der westlichen Kirchenwand und verdeckte die rückwärtigen Fenster. 1945 Generalrevision und Umbau zu einer pneumatischen Tawschenladenorgel durch Orgelbau Kuhn AG, Männedorf. Vermutlich wurde damals auch die Disposition verändert. 1974 Bau einer neuen Orgel mit elektrischen Trakturen im Rahmen der Kirchenrestaurierung durch Orgelbau Mühleisen, Strasbourg (F), mit 52 Registern auf 3 Manualen und Pedal. Der heutige Prospekt nimmt nur noch den mittleren Teil der Rückwand in Anspruch und lässt die rückwärtigen Fenster frei.
Pedal Manual I Manual II Manual III