Krematorium, Abdankungshalle Zürich-Sihlfeld   ZH __________________________________ Typ: Traktur mechanisch    Registratur elektropneumat.      Windladen Schleifladen  Baujahr: 1945 Orgelbauer: Kuhn AG, Männedorf Manuale: 2 + Pedal Register: 25 +   1 Vorabzug +   1 Transmission +   1 Verlängerung Manual I, C - g''', Hauptwerk     Quintatön 16 ' Principal 8 ' Rohrflöte 8 ' Gemshorn 8 ' Oktave 4 ' Flöte 4 ' Oktave (Vorabzug) 2 ' Mixtur  V - VI 2 ' Trompete 8 ' Manual II, C - g''', Schwellwrk Lieblich Gedeckt 16 ' Italienisch Prinzipal 8 ' Liebl. Gedeckt (Verlänger.) 8 ' Salicional 8 ' Unda maris 8 ' Kleinprinzipal 4 ' Blockflöte 4 ' Gemshorn 4 ' Nazard 2 2/3 ' Waldflöte 2 ' Terz 1 3/5 ' Plein jeu  III - V 1 1/3 ' Oboe 8 ' Pedal, C - f' Principalbass 16 ' Subbass 16 ' Gedecktbass 16 ' Echobass (Transmission) 16 ' Oktavbass 8 ' Spillflöte 8 ' Koppeln, Spielhilfen:     - Normalkoppeln II – I, II - P, I - P     - Registercrescendo     - automat. Pedal     - 2 freie Kombinationen     - 2 feste Kombinationen (F, Tutti)     - Absteller: Manual 16 ' Mixtur Plein jeu Stand:  2012
1914 Bau einer pneumatischen Membranladenorgel durch Carl Theodor Kuhn, Männedorf, mit 23 Registern auf 2 Manualen und Pedal. 1945 Umbau und Erweiterung durch Orgelbau Kuhn AG, Männedorf. Das Instrument erhielt eine mechanische Spieltraktur mit Barkermaschine und hatte danach 25 klingende Register auf 2 Manualen und Pedal.
Galerie Galerie
Geschichte
Orgelprofil Krematorium Zürich-Sihlfeld ZH
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Bilder und Infos: Urs W. Haubold, Orgelverantwortlicher Bestattungsamt Zürich, Hadlikon / Hinwil.