Kath. Erlöserkirche Zürich-Seefeld (Riesbach) ZH ____________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1987 Orgelbauer: Mathis AG, Näfels Manuale: 3 + Pedal Register: 32 Manual I, C - a''', Hauptwerk Bourdon 16 ' Principal 8 ' Hohlflöte 8 ' Octave 4 ' Spitzflöte 4 ' Cornet 2 2/3 ' Octave 2 ' Mixtur 1 1/3 ' Trompete 8 ' Manual II, C - a''', Schwellwerk Rohrflöte 8 ' Suavial 8 ' Pifaro 8 ' Principal 4 ' Flöte 4 ' Nasat 2 2/3 ' Flöte 2 ' Plein jeu 2 ' Terz 1 3/5 ' Oboe 8 ' Tremulant Manual III, C - a''', Oberwerk Gedackt 8 ' Rohrflöte 4 ' Sesquialter II 2 2/3 ' Principal 2 ' Quinte 1 1/3 ' Octave 1 ' Krummhorn 8 ' Pedal, C - f' Subbass 16 ' Principal 8 ' Gedackt 8 ' Octave 4 ' Fagott 16 ' Trompete 8 ' Koppeln, Spielhilfen:     - Normalkoppeln III - II, III - I, II - I, III - P, II - P, I - P Stand:   2012
1987 Bau der Orgel in der neuen Erlöserkirche durch Orgelbau Mathis AG, Näfels, mit 32 Registern auf 3 Manualen und Pedal.
Galerie Galerie
Geschichte
Orgelprofil Kath. Erlöserkirche Zürich-Seefeld ZH
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Truhenorgel im Chor von Späth AG Rapperswil, soll 9 Register auf 1 Manual und Pedal haben. Späth hat Truhenorgeln von Klop, Holland vertrieben. 9 Registern und Pedal ist eher unwahrscheinlich, vermutlich sind es 5 Register, 4 davon mit geteilten Schleifen