Geschichte
Ref. Kirche, Grosse Kirche Zürich-Altstetten ZH __________________________________ Typ: Traktur elektropneumat. Registratur elektropneumat.  Windladen Schleifladen Baujahr: 1941 Orgelbauer: Metzler AG, Dietikon Manuale: 3 + Pedal Register: 49 Manual I, C - g''', Hauptwerk     Quintatön 16 ' Principal 8 ' Gemshorn 8 ' Flauto major 8 ' Cornet 8 ' Octave 4 ' Nachthorn 4 ' Superoctave 2 ' Mixtur major 2 ' Mixtur minor 1 ' Zinke 8 ' Koppeln, Spielhilfen:     - Normalkoppeln III - II, III - I, II – I, III - P, II - P, I - P     - elektronische Setzerkombinationen     - Absteller Mixturen     - Absteller Zungen Stand: 2012
1941 Bau der Orgel durch Orgelbau Metzler AG, Dietikon, mit 48 Registern auf 3 Manualen und Pedal. 1965 Revision durch Orgelbauer Ziegler-Heberlein, Uetikon. Klangliche Änderungen und Einbau eines neuen Spieltisches. 1980 Revision und Sanierung der Orgel durch Orgelbau Kuhn AG, Männedorf. Technische Nachbesserungen und weitere klangliche Änderungen. 2012 Revision durch Kuhn AG, Männedorf. Elektrische Teile saniert und Einbau eines elektronischen Setzers mit 4'000 Kombinationen.
Galerie Galerie
Orgelprofil Ref. Kirche, grosse Kirche Zürich-Altstetten ZH
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Manual II Manual I Pedal Manual III