Geschichte
Kath. Kirche St. Konrad Zürich-Albisrieden ZH __________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 2005 Orgelbauer: Metzler AG, Dieitkon Manuale: 2 + Pedal Register: 27 Manual I, C - g''', Hauptwerk     Bourdon 16 ' Principal 4 ' Salicional 8 ' Rohrflöte 8 ' Octave 4 ' Holzflöte 4 ' Sesquialter II 2 2/3 ' Superoctave 2 ' Mixtur  IV 1 1/3 ' Trompete 8 ' Manual II, C - g''', Schwellwerk Gambe 8 ' Voix céleste 8 ' Salicional  8 ' Traversflöte 8 ' Principal 4 ' Nachthorn 4 ' Nasard 2 2/3 ' Waldflöte 2 ' Mixtur  IV 2 ' Terz 1 3/5 ' Oboe 8 ' Tremulant Pedal, C - f'     Principal 16 '  Subbass 16 ' Oktavbass 8 ' Choralbass 4 ' Posaune 16 ' Trompete 8 ' Koppeln, Spielhilfen:     - Normalkoppeln II – I, II - P, I - P     - Organo Pleno Stand: 2013
Bilder und Informationen: Kath. Pfarramt Zürich-Albisrieden.
1965 befand sich eine Orgel auf der Empore, über die wir keine Informationen haben. 2005 Bau einer neuen Orgel durch Orgelbau Metzler AG, Dietikon, mit 27 Registern auf 2 Manualen und Pedal.
Galerie Galerie
Orgelprofil Kath. Kirche St. Konrad Zürich-Albisrieden ZH
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein