Geschichte
Kath. Kirche St. Laurentius Winterthur-Wülflingen ZH _____________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1970 Orgelbauer: Neidhart & Lhôte, Saint-Martin Manuale: 2 + Pedal Register: 27 Manual I, C - g''', Hauptwerk Praestant 16 ' Principal 8 ' Bourdon 8 ' Octave 4 ' Rohrflöte 4 ' Superoctave 2 ' Cornet V 2 2/3 ' Mixtur V 1 1/3 ' Trompete 8 ' Vox Humana 8 ' Manual II, C - g''', Oberwerk Rohrflöte 8 ' Gamba 8 ' Principal 4 ' Holzflöte 4 ' Flöte 2 ' Terz 1 3/5 ' Quinte 1 1/3 ' Zimbel III – IV 1 ' Dulcian 8 ' Tremulant Pedal, C - f' Principalbass 16 ' Subbass 16 ' Octavbass 8 ' Bourdon 8 ' Octave 4 ' Mixtur V 2 ' Bombarde 16 ' Trompete 8 ' Koppen, Spielhilfen: - Normalkoppeln II - I, II – P, I - P Stand: 2023
Informationen: Römisch-katholische Pfarrei St. Laurentius (Hrsg.): Festschrift St. Laurentius 1959–2009. Offe und mit Fröid mitenand wiitergah. Aktualisierung Disposition 2023: Jean-Alain Ripoche, Nantes Fotos: Wikimedia commons, Charly Bernasconi, CC BY-SA 3.0
1970 Bau der Orgel in der neuen Kirche durch Orgelbau Neidhart & Lhôte, St-Martin, mit 27 Registern auf 2 Manualen und Pedal. Die Pfeifenorgel wurde an Stelle des elektronischen Instrumentes angeschafft, welches schon wenige Jahre nach dessen Einweihung ersetzt werden musste.
Galerie Galerie
Orgelprofil Kath. Kirche St. Laurentius Winterthur-Wülflingen ZH
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein