Kath. Kirche St. Michael Uitikon-Waldegg ZH ____________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1977 Orgelbauer: Gerhard Grenzing, Barcelona E Manuale: 2 + Pedal Register: 16 Manual I. C - g''', Hauptwerk Prinzipal 8 ' Koppelflöte 8 ' Oktave 4 ' Rohrflöte 4 ' Nachthorn 2 ' Mixtur  IV - VI 2 '    - Schalmei 8 '    + Dulcian 8 ' Manual II, C - g''', Brustwerk (schwellbar) Gedackt 8 ' Prinzipal 4 ' Spitzflöte 4 ' Sesquialter 2 2/3 ' + 1 3/5 ' Flageolet 2 ' Scharff  IV - V 1 ' Pedal, C - f' Subbass 16 ' Spitzflöte 8 ' Choralbass 4 ' Koppeln, Spielhilfen:     - Normalkoppeln II - I, II - P. I - P     - 1 freie Kombination (Drehknopf)     - Absteller Dulcian (HW) Mixtur (HW) Scharff (BW)   Stand:  2012
1977 Bau der Orgel durch Orgelbauer Gerhard Grenzing, Barcelona (E), mit 16 Registern auf 2 Manualen und Pedal. 2000 Revision durch Orgelbau Goll AG, Luzern. Die ehemalige Schalmei 8' im Hauptwerk wird durch das Dulcian 8' ersetzt.
Galerie Galerie
Geschichte
Orgelprofil Kath. Kirche St. Michael Uitikon-Waldegg ZH
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Infos: Guido Cavelti, Organist, Aesch ZH