Kath. Kirche Hl. Dreifaltigkeit Hornlauenen-Kapelle Tamatten(Saas-Grund) VS ________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1806 (ca.) Orgelbauer: Franz Josef Carlen, Glis(Brig) Manuale: 1 + Pedal Register: 8 Manual I, C - c''', kurze Oktave Principal 8 ' Gedackt 8 ' Suavial (ab c') 8 ' Oktave 4 ' Superoktave 2 ' Quinte 1 1/3 ' Mixtur  III 1 ' Pedal, C - c°, kurze Oktave Subbass 16 ' Manualregister angehängt  Stand:   2012
Geschichte
Hinweis: Die Orgel, bzw. die Kirche und deren Standort wird in verschiedenen Quellen unterschiedlich bezeichnet: Dreifaltigkeitskirche in Tamatten, Hornlauenen-Kirche in Saas-Grund oder als Dreifaltigkeitskapelle in Hornlauenen bei Tamatten u.a. 1806 Bau einer Orgel, vermutlich durch Franz Josef Carlen, Glis(Brig), mit 8 Registern auf einem Manual und angehängtem Pedal. Links neben der Orgel sind zwei Mehrfaltenbälge vorhanden. Der Wind wird über einen Wagebalken und zwei Hebel manuell geschöpft. 1981 Reinigung/Revision durch Orgelbau Hans J. Füglister, Grimisuat.
Infos: Rudolf Bruhin, Basel: Eidg. Konsulent der Denkmalpflege des Bundesamtes für Kultur Bern (siehe auch: Bruhin: "Die Orgeln des Oberwallis", und "Das Oberwallis als Orgellandschaft", pdf-Dateien)
links von der Orgel sind die biden Hebel zur manuellen Windschöpfung über zwei Mehrfaltenbälge zu erkennen.
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelprofil Kath. Kirche Hl. Dreifaltigkeit Tamatten(Saas-Grund) VS
Heim Heim
Heim
Heim
Änderungen Änderungen
Änderungen
Änderungen