Kath. Pfarrkirche Wilera Binn VS ____________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1982 Einweihung: 10. Januar 1982 Orgelbauer: Goll AG, Luzern Manuale: 2 + Pedal Register: 15 +   1 Verlängerung Manual I, C - g''', Hauptwerk Principal 8 ' Rohrflöte 8 ' Octave 4 ' Octave 2 ' Mixtur  IV 1 1/3 ' Trompete 8 ' Manual II, C - g''', Brustwerk Holzgedackt 8 ' Gedacktflöte 4 ' Quinte 2 2/3 ' Gemshorn 2 ' Terz 1 3/5 ' Octave 1 ' Regal 8 ' Pedal, C - f' Subbass 16 ' Bourdon (Verlängerung) 8 ' Octave 4 ' Sonderregister: Zimbelstern Koppeln, Spielhilfen:     - Normalkoppeln II - I, II - P, I - P Stand:   2012
Geschichte
18.Jh Bau einer mechanischen Schleifladenorgel durch Josef Anton Carlen, Glis(Brig). 1919 Bau einer neuen, pneumatischen Orgel durch Conrad und Heinrich Carlen, Glis(Brig), mit 11 Registern auf 2 Manualen und Pedal. 1959 Bau einer neuen, mechanischen Orgel mit einem Freipfeifenprospekt durch Cäcilia(Frey) AG, Luzern, mit 17 klingenden Registern auf 2 Manualen und Pedal. Von der Vorgängerorgel wurden die Windladen, das Gebläse, der Spieltisch und einige Register wieder verwendet. 1982 Bau einer neuen Orgel durch Orgelbau Goll AG, Luzern, mit 15 klingenden Registern auf 2 Manualen und Pedal.
Infos: Rudolf Bruhin, Basel: Eidg. Konsulent der Denkmalpflege des Bundesamtes für Kultur Bern (siehe auch: Bruhin: "Die Orgeln des Oberwallis", und "Das Oberwallis als Orgellandschaft", pdf-Dateien)
Orgeln 1919 und 1952
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelprofil Kath. Kirche, Orgel 1982 Binn VS
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim
Galerie Galerie
Galerie Galerie Galerie
Galerie Galerie Galerie