Galerie Galerie
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Description des orgues Temple réformée Baulmes VD
Ref. Kirche Baulmes VD ____________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Kegelladen Baujahr: 1871 Orgelbauer: E.F. Walcker, Ludwigsburg D Manuale: 2 + Pedal Register: 14 Manual I, C - f''', Hauptwerk Principal 8 ' Viola da Gamba 8 ' Bourdon 8 ' Prestant 4 ' Flûte d'amour 4 ' Fourniture  IV 2 2/3 ' Trompette 8 ' Manual II, C - f''', Hinterwerk Principal 8 ' Flûte 8 ' Salicional 8 ' Fugara 4 ' Pédale, C - d' Soubasse 16 ' Violonbasse 16 ' Violoncello 8 ' Koppeln, Spielhilfen:     - Normalkoppeln II - I, I - P     - Tutti Stand:  2012
Geschichte
1871 Bau einer Orgel durch Orgelbau E.F. Walcker, Ludwigsburg (D), mit 14 Registern auf 2 Manualen und Pedal. Die ganze Orgel befindet sich innerhalb des Schwellwerkes. Der Prospekt ist stumm. Der angebaute Spieltisch befindet sich auf der rechten Seite der Orgel. Bei den nur als Tritte vorhandenen Koppeln wird II - P automatisch zusammen mit II - I und I - P gekoppelt. 1981 Restaurierung durch Kuhn AG, Männedorf. 2003 Die gesamte Orgel ist im Originalzustand erhalten und einwandfrei spielbar. Einzig die Balganlage zur manuellen Winderzeugung ist undicht, sie wird aber nicht mehr benützt, seit ein elektrisches Gebläse eingebaut wurde. Die Trompete weist Spuren von Bleizucker auf und die Holzpfeifen sind von Schimmelpilz befallen. 2012 Eine Restaurierung vor einigen Jahren hat die Mängel beseitigt.
Bilder und Infos: Dr. François Comment, Burgdorf;  Rudolf Bruhin, Konsulent EKD, Basel