Kath. Kirche Hl. Sebastian, 1978 Immensee SZ __________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1978 Einweihung: 3. Dezember 1978 Orgelbauer: Lifart AG, Emmen Manuale: 2 + Pedal Register: 23 Manual I, C - g''', Hauptwerk Pommer 16 ' p Prinzipal 8 ' Rohrflöte 8 ' p Octave 4 ' Koppelflöte 4 ' Nazard 2 2/3 ' Nachthorn 2 ' Terz 1 3/5 ' Mixtur IV 1 1/3 ' Trompete 8 ' Manual II, C - g''', Brustwerk, schwellbar Holzgedackt 8 ' Viola 8 ' Prinzipal 4 ' Blockflöte 4 ' Oktave 2 ' Larigot 1 1/3 ' Zymbel III 1 ' Krummhorn 8 ' Tremulant Pedal, C - f' Subbass 16 ' p Oktavbass 8 ' p Choralbass 4 ' Rauschpfeife 2 2/3' + 2 ' Fagott 16 ' Koppeln, Spielhilfen: - Normalkoppeln II – I, II - P, I - P - Wechseltritte: Mixtur, Trompete Fagott, Plenum - Plenum an/ab (oben mit p markiert) Stand: 2017
Infos: Schelbert, Josef Walther Die Orgeln des Kantons Schwyz. Teil I: Die Bezirke Schwyz, Gersau und Küssnacht Bilder: Rolf Emmenegger, Nenzlingen Goll-Orgel: Bernhatrd Hörler, Dietikon, aus „Monografie Orgelbauerdynastie Goll“, 2020.
Geschichte
1896 Bau einer Orgel durch Orgelbauer Friedrich Goll, Luzern, mit 24 Registern auf 2 Manualen und Pedal (Opus 150, >Disposition) für die Pfarrkirche Emmen. Dieses Instrument wurde an der Landesausstellung 1896 präsentiert. 1947 Kauf dieser Orgel durch die Kirchgemeinde Immensee, Versetzung in die dortige Kirche Hl. Sebastian und Ausbau auf 31 Register auf 2 Manualen und Pedal durch Orgelbau Goll & Cie, Luzern (>Disposition). 1978 Bau einer neuen Orgel durch Orgelbau Cäcilia AG, Luzern/Kriens, mit 23 Registern auf 2 Manualen und Pedal (>Disposition). 2007 Revision im Rahmen der Kirchenrenovation durch Orgelbau Kuhn AG, Männedorf.
Immensee SZ, Kath. Kirche Hl. Sebastian, Orgel Lifart Emmen 1978 Orgel 1947, Goll & Cie, Luzern, 2 P/31, pneumatische Taschenladen.
Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim
Orgelprofil  Kath. Kirche Hl. Sebastian Immensee SZ
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein