Ref. Kirche Buchberg SH ___________________________________  Typ : Traktur mechanisch  Registratur mechanisch  Windladen Schleifladen Baujahr: 1975 Einweihung: 11. Januar 1976 Orgelbauer: Kuhn AG, Männedorf Manuale: 1 + Pedal Register: 17 Manual I, C – g’’’,  Hauptwerk Principal 8 ’ Rohrflöte 8 ’ Octave 4 ’ Nachthorn 4 ’ Sesquialter 2 2/3 ' + 1 3/5 ' Schwiegel 2 ' Mixtur  IV 1 1/3 ' Manual II, C – g’’’, Brustwerk (schwellbar) Gedackt 8 ’ Blockflöte 4 ’ Principal 2 ’ Sifflöte 1 1/3 ’ Cymbel  II 1/2 ’ Vox humana 8 ' Tremulant Pedal, C – f’ Subbass 16 ’ Principal 8 ' Octave 4 ' Trompete 8 ' Koppeln, Spielhilfen:     - Normalkoppeln   II - I, II - P, I - P Stand:  2012
Bilder und Infos:  Ref. Kirchgemeinde Buchberg-Rüdlingen SH; Organist Christian E. Gautschi, Rafz.
1950 befand sich eine Orgel in der neu gebauten Kirche. Über dieses Instrument haben wir keine Informationen. 1972 Kirchenbrand. Die Kirche brannte bis auf die Grundmauern nieder. Auch alle Einrichtungen sind vollständig verbrannt. Unmittelbar danach wurde mit dem Aufbau einer neuen Kirche begonnen. 1975 Bau einer neuen Orgel durch Orgelbau Kuhn AG, Männedorf, mit 17 Registern auf 2 Manualen und Pedal. Bemerkenswert sind die farbigen Schleierbretter und die farbige Abdeckung des Brustwerkes.
Geschichte
Orgelprofil Ref. Kirche Buchberg-Rüdlingen Buchberg SH
Galerie Galerie Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein